Frau kauft freudig Blumen am Markt

Treffpunkt neuer
Fürther Wochenmarkt:

einkaufen,
zusammenkommen,
genießen

Warum soll es einen neuen Markt geben?

Der bislang nur provisorische Fürther Wochenmarkt braucht dringend eine feste Heimat. Der neue Schnabuliermarkt soll daher zu einem weiteren Anziehungspunkt in unserer Stadtmitte werden. Sowohl als regelmäßiger Treffpunkt für alle heimischen als auch überregionalen Besucher.

Das sind unsere Ziele:

  • Lebendiges Markttreiben mit Flair und Charme im Fürther Zentrum, in wunderschöner Umgebung der Konrad-Adenauer-Anlage, die in ihrem grünen Bestand samt Fontänenhof und Spielplatz unberührt erhalten bleibt.
  • Ein bunter, ganzjähriger, regionaler Lebensmittelmarkt, bei dem der kulinarische Genuss und auch das gastronomische Angebot nicht zu kurz kommen.
  • Ein in der gesamten Metropolregion einzigartiger Markt, der unserer Stadt zusätzliche Attraktivität verleiht.
Blutorangen, Lavendel und weitere Kräuter

Wissenswerte Fakten

Hier wird schnabuliert!

Was?

Frische, saisonale, regionale und überregionale Produkte mit authentischen Herkunftsnachweisen und einem zusätzlichen Gastronomieangebot, um den Markt als Treffpunkt zu etablieren. Jeder Marktstand bietet Kleinigkeiten zum Schnabulieren an. Der gemeinsame Genuss bringt Menschen zusammen und steigert so die Qualität des typischen Marktlebens.

Eine Frau kauft frische Pfirsiche am Wochenmarkt
frische italiensiche Zutaten wie Nudeln, Tomaten und Basilikum

Warum?

Bereicherung der Nahversorgung, Angebot von kulinarischen Köstlichkeiten und Bildung eines Treff- und Kommunikationspunktes in der Fürther Innenstadt

Wann?

Geplante Eröffnung ist im Mai 2019 mit ca. 20 Ständen (dauerhafte Anbieter und wechselnde Stände).
Der Markt wird von Montag bis Samstag geöffnet sein. Betriebsferien: Während der Michaelis Kirchweih (ca. 3 Wochen im Oktober inkl. Ab- und Wiederaufbau).

Wo?

Mitten in der Stadt hat der Fürther Wochenmarkt einen festen Standort mit Marktplatzcharakter und Wohlfühlambiente.

Der Markt wird in die Rudolf-Breitscheid-Straße in den Bereich zwischen der Friedrichstraße und der Gustav-Schickedanz-Straße verlagert. Als verlängerte Fußgängerzone schließt der neue Markt direkt an die Neue Mitte Fürth und deren Geschäfte an. Das Marktgeschehen findet überwiegend im Straßenraum statt. Die unmittelbar an den künftigen Wochenmarkt angrenzende Konrad-Adenauer-Anlage soll als grünes Rückgrat und sozialer Treffpunkt dienen und zum Verweilen, Genießen und Erholen einladen. Rundum den Pavillon und auf den befestigten Flächen in der Grünanlage werden Sitzgelegenheiten geschaffen. Zusätzlich wird der Bereich der Fürther Freiheit für temporäre Aktionen und Themenmärkte genutzt.

Lageplan Fürther Wochenmarkt (PDF)

Kind hält frische Radieschen vom Markt in der Hand
frisches Gebäck direkt am Markt kaufen und schnabulieren

Wie?

Einheitliches Erscheinungsbild mit ansprechender und wertiger Gestaltung – sowohl für die Marktstände als auch Gastronomiebetriebe.

Der Fürther Wochenmarkt wird individuell mit Fachexperten geplant. Dabei werden die Bedürfnisse der Marktbeschicker und Gastronomieanbieter persönlich aufgenommen und im Anschluss baulich mit eingeplant. Im Fokus steht ein einheitlich ansprechendes Gesamtbild für den Markt. Es werden feste Marktstände in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen zur Miete angeboten. Für mobile Verkaufsstände werden ebenfalls Standplätze berücksichtigt.

Der Markt

Und so könnte es aussehen!

Für eine lebhafte und markttypische Wirkung flankieren die verschiedenen Marktstände die Rudolf-Breitscheid-Straße, in einer Mischung aus festen und mobilen Ständen. Die dadurch entstehenden Zwischenräume bieten ausreichend Platz zum Verweilen und zum Verkosten der verschiedenen kulinarischen Produkte.

Beispiele für Standmodule (PDF)

Skizze einer möglichen Marktsituation mit Bude
Verschiedene Skizze des Fürther Wochenmarkts

Ausschreibung

Seien Sie dabei!

Skizze des Gastrobereichs am Markt

Auf dem neuen Fürther Wochenmarkt sind die Plätze für feste und mobile Stände begrenzt. Bewerben Sie sich jetzt! Alle Details rund um die Ausschreibung entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten.

Ausschreibung für Händler und Gastronomie (PDF)

Bewerbungsformular (Anlage 1) (PDF)

Kriterienkatalog (Anlage 2) (PDF)

Beispiele für Standmodule (Anlage 3) (PDF)

Satzung (PDF)

Gebührensatzung (PDF)

Lageplan Fürther Wochenmarkt (PDF)

Kontakt

Bürgerbeteiligung ausdrücklich erwünscht!

Wir brauchen Sie, um unseren Fürther Wochenmarkt zu etwas Besonderem zu machen, um ein ansprechendes Ambiente zu schaffen, für alle Besucher, die Begeisterung an Genuss und Lebensqualität haben. Haben Sie Anregungen oder Wünsche? Dann schreiben Sie uns.

Liegenschaftsamt der Stadt Fürth
Markt- und Veranstaltungsservice
Königsplatz 1
90762Fürth

Tel.: 0911 974-1278
E-Mail: marktleitung@fuerth.de

Ihr Ansprechpartner: André Hollitzer